TAG Wohnen setzt die Unterstützung der Geraer BahnCup-Serie weiter fort.

SSV Gera / Presse

04. Mär 2021

Mehr als nur ein verlässlicher Partner: Claudius Oleszak (TAG Woh­nen) und Olaf Albrecht (SSV Gera) unterzeichneten die Vereinbarung für die Saison 2021 zur Förderung des „TAG Wohnen Nachwuchs-BahnCup“ und der „Ostthüringen Tour“. Die Sportler Lilly Göller und Benjamin Bock präsentieren die aktuellen BahnCup-Wertungstrikots und halten ein Nachwuchs-Trikot der Ostthüringen Tour in ihren Händen.
Mehr als nur ein verlässlicher Partner: Claudius Oleszak (TAG Woh­nen) und Olaf Albrecht (SSV Gera) unterzeichneten die Vereinbarung für die Saison 2021 zur Förderung des „TAG Wohnen Nachwuchs-BahnCup“ und der „Ostthüringen Tour“. Die Sportler Lilly Göller und Benjamin Bock präsentieren die aktuellen BahnCup-Wertungstrikots und halten ein Nachwuchs-Trikot der Ostthüringen Tour in ihren Händen.

Auch wenn in den Sportstätten derzeit (noch) nichts läuft, ist die Hoffnung auf bald bessere Zeiten groß. Damit das Training im In- und Outdoorbereich gesichert ist, plant der SSV Gera bereits für die Zeit der Lockerung nach dem Lockdown. „Wir sind auf ei­nem guten Weg. Die ersten Wettkämpfe, wenn auch unter Vor­be­halt, sind terminiert. Vieles konnte im Vorjahr infolge der Corona-Pandemie nicht realisiert werden. Aufrechtgehalten wurden die Kontakte zu unseren Förderern, die Verständnis für unsere schwierige Situation zeigten und ihre Unterstützung für die neue Saison zugesagt haben“, so Vereinspräsident Olaf Albrecht.

Zu den Förderern zählt die TAG Wohnen in Gera, ein ver­läss­li­cher und langjähriger Partner für die Durchführung des „TAG Wohnen Nachwuchs-BahnCup“ (seit 2018) und der „Ost­thü­rin­gen Tour“ (seit 2016). Finanziell zugelegt wurde nun bei der Unterstützung dieser beiden sportlichen Höhepunkte 2021. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten heute TAG-Stand­ort­leiter Claudius Oleszak und SSV-Präsident Olaf Albrecht. Bereits im Vorjahr legte das Unternehmen nach, um die für den Verein, infolge der Corona-Pandemie, erhöhte finanzielle Auf­wen­dung bei der Bahncup-Serie 2020 auszugleichen.

„Mit der TAG Wohnen haben wir einen zuverlässigen Partner, der uns eine langfristige Planung ermöglicht, was uns in der sportlichen Vereinsarbeit Sicherheit bietet“, so der SSV-Präsident.

Claudius Oleszak lobte das Engagement des Vereins und zeigte sich erfreut über die zahlreichen Initiativen und die dabei ge­zeig­te Kreativität mit dem Ziel, die Sportler trotz der komplizierten Situation an den Verein zu binden. „Zwischen TAG Wohnen und SSV Gera ist es wie in einer Familie, in guten wie in schwierigen (schlechten) Zeiten einfach zusammenzuhalten“, so der Stand­ort­leiter. Und weiter: „Ich bin überzeugt, dass unsere Förderung beim Geraer Radsport gut angelegt ist. So gab es auch keine Diskussion darüber, ob wir für das laufende Sportjahr unser Engagement erhöhen werden.“

Der Start für den aus mehreren Wettkämpfen bestehenden Gera­er BahnCup soll am 24. April 2021 erfolgen und am 9. Oktober 2021 mit der Gesamtwertung enden. Die Ostthüringen Tour ist vom 1. bis 3. Oktober 2021 in Gera, Silbitz und Mün­chen­berns­dorf geplant.

Stolz ist man bei SSV Gera darauf, dass es bisher gelungen ist, die Kinder und Jugendlichen trotz starker Einschränkungen auch weiterhin an den Verein zu binden. Voraussetzung dafür war ein sehr überdurchschnittliches Engagement der Trai­ne­rin­nen und Trainer, welches über das sonst alltägliche Trainer- und Be­treu­ungs­engagement hinausging. Schon vor der ersten Locke­rung im vergangenen Sommer wurden Hygienekonzepte für den Wie­der­einstieg ins Training und für Wettkämpfe erstellt. So erklärte sich auch die „Vorreiterrolle“ des Geraer Radsport­vereins in der Vor­jahres­saison gegenüber anderen bundes­deut­schen Rad­sport­vereinen.

Auch in den vergangenen Monaten wurde die Zeit neben dem Online-Training genutzt, zur Materialbeschaffung sowie zu not­wen­di­gen Reparaturen, um dann, sobald es möglich sein wird, ohne Zeitverlust wieder mit dem Training und mit Wett­kämp­fen zu beginnen.

„Unsere Sportler sind heiß darauf, aus der Monotonie wieder in das gemeinsame Training einzusteigen und sich im Wettkampf zu messen. Sie lechzen förmlich danach“, meint U13-Trainerin Paula Kerndt.

Derzeit zählt der SSV Gera 63 lizenzierte Nachwuchsradsportler, die in sieben Altersklassen von lizenzierten Trainerinnen und Trai­nern betreut werden, dazu noch weitere Kinder und Jugend­li­che in der AG Radsport und der Laufradgruppe.

Als einen Schwerpunkt nach der Lockerung sieht U15-Trainerin Heike Schramm die sofortige Wiederaufnahme der Sich­tungs­ar­beit. „Mit dem Saisonwechsel 2020/21 fehlen uns derzeit vor allem Kinder in der Altersklasse U11. Hier hoffen wir auf einen Zuwachs“, konstatiert Heike Schramm und setzt dabei zeitnah auf eine Wiederholung des „Tag der offenen Tür“, wie zuletzt am 13. September 2020, der mit einem Ansturm von Interessenten ablief. Doch auch jetzt können sich schon Kinder melden, die Freude am Rad- oder auch Laufradfahren haben.   (rs)

SSV-Bildergalerie >>

«2021»
OTZ Gera / Andreas Rabel, 21. Jul 2021 Apres Tour Gera: Sprintduell der Ehemaligen.
OTZ Gera / Andreas Rabel, 16. Jul 2021 Der Geraer Christian Magiera und seine Reise ins Gefängnis.
OTZ Gera / Andreas Rabel, 06. Jul 2021 Bahnradsport im Wandel.
OTZ Gera / Andreas Rabel, 19. Mai 2021 Wirtschaft unterstützt Ostthüringer Radsport.
SSV Gera / Presse, 18. Mär 2021 SSV Gera ist Partner des Erasmus+-Projektes SET4DC.
SSV Gera / Presse, 04. Mär 2021 TAG Wohnen setzt die Unterstützung der Geraer BahnCup-Serie weiter fort.
OTZ Gera / Andreas Rabel, 25. Feb 2021 BahnCup eröffnet in Gera die Radsaison.
OTZ Gera / Andreas Rabel, 20. Feb 2021 SSV Gera: Schwitzen mit Förstemann und Co.
OTZ Gera / Andreas Rabel, 12. Feb 2021 Christian Magiera: Als Kommissär nach Tokio.
OTZ Gera / Andreas Rabel, 05. Feb 2021 André Greipel auf der Zielgeraden seiner Karriere.
nach oben