Stella Müller ist Vizeweltmeisterin im Teamsprint!

01. Sep 2021

In Kairo (Ägypten) sind vom 1. bis 5. September die Juniorinnen und Junioren aus 45 Nationen bei den Bahn-Welt­meister­schaften vertreten. An den fünf Wettkampftagen fallen 22 Ent­schei­dun­gen, jeweils elf bei den Juniorinnen und Junioren.

Der BDR geht mit 19 Sportlerinnen und Sportlern in die Wett­be­werbe, darunter mit Franzi Arendt, Lara-Sophie Jäger, Ben­ja­min Boos (alle RSC Turbine Erfurt), Stella Müller (SSV Gera) und Willy Weinrich (TSV Breitenworbis) auch fünf Thüringer.

Vom SSV Gera mit dabei ist EM-Bronzemedaillengewinnerin Stella Müller.

Stella Müller (Gera) ist für den Teamsprint nominiert. Mit Lara-Sophie Jäger (Erfurt) und Clara Schneider (Finsterwalde) wird sie bei ihrer ersten Weltmeisterschaft starten und das Trio geht gleich am Eröffnungstag mit guten Chancen ins Rennen.

Mi, 01.09.2021: Teamsprinterinnen gewinnen WM-Silber!

Bereits in der Qualifikation fuhren die deutschen Team­sprin­te­rin­nen Bestzeit. Lara-Sophie Jäger, Stella Müller und Clara Schneider ließen in 50,936 Sekunden Russland (51,652 s) sowie Italien (52,358 s) recht deutlich hinter sich. In der Zwischenrunde kamen sie mit 51,088 Sekunden Fahrzeit als zweitschnellste Sieger-Mannschaft ins Große Finale, wo sie auf Russland treffen.

Im Finale mussten sich Lara-Sophie Jäger, Stella Müller und Clara Schneider in 51,344 Sekunden dem im Vorfeld fa­vo­ri­sier­ten russischen Trio (49,292 s) geschlagen geben, können sich aber über die WM-Silbermedaille freuen!



Live Results / Ergebnisse siehe uci.org
http://www.uci.org/track/events/junior-track-world-championships

nach oben