Ehrung der Deutschen Meister 2019 Jasmin Müller und Dennis Kühn.

03. Okt 2019

Förderkreis Radsport ehrt die Deutschen Meister 2019 vom SSV Gera...


Der SSV Gera 1990 e.V. blickt auf eine erfolgreiche Saison 2019 zurück, die gekrönt wurde mit dem souveränen Sieg im Jugend Fördercup Thüringen der SV Spar­kas­senVer­si­che­rung bereits im sechsten Jahr in Folge.

Bei den diversen Deutschen Meisterschaften 2019 auf Straße und Bahn gab es viele Topplatzierungen und zwei Deutsche Meis­ter­titel für Sportler des SSV Gera. Der Förderkreis Radsport Gera e.V. hatte Jasmin Müller und Dennis Kühn im Rahmen der Bahn­Cup-Gesamtsiegerehrung auf die Radrennbahn ein­ge­la­den, um sie für ihre sportlichen Leistungen mit einer Geldprämie zu ehren.

Bei den Deutschen Bahnradmeisterschaften in Berlin gewann Dennis Kühn seinen ersten DM-Titel. Dennis Kühn konnte ge­mein­sam mit Julien Jäger (Erfurt) und Willy Leonhard Weinrich (Brei­ten­worbis) in der Teamsprint-Qualifikation der Junioren in 46,700 Sekunden die schnellste Zeit fahren und das Team des LV Thüringen gewann dann in gleicher Zusammensetzung das Finale gegen den LV Brandenburg und damit die DM-Gold­me­dail­le.

Ebenfalls bei der Bahnrad-DM in Berlin startete Jasmin Müller in der Einzel- und Mannschaftsverfolgung der Juniorinnen. Die Mann­schaft des LV Thüringen schaffte mit 4:53,519 Minuten über die 4000m MV den Einzug ins große Finale gegen die Qua­li­fi­ka­tions­schnellsten des LV Bayern. Im Finallauf konnten sie sich nochmals steigern und gewannen in 4:46,821 Minuten den DM-Titel. Nach den Titelgewinnen in der Mann­schafts­ver­fol­gung der wbl. Jugend 2017 und bei den Juniorinnen 2018 war es der dritte Deutsche Meistertitel in drei auf­ein­an­der­fol­gen­den Jahren für Jasmin Müller.

Seit Jahren unterstützt der Förderkreis Radsport Gera e.V. den Geraer Radsportnachwuchs unter anderem mit finanziellen Zu­schüs­sen für die Sportler. Darunter zählt die Prämierung „Geraer Nach­wuchs-Radsportler des Monats“ jeweils von April bis Ok­to­ber, die Unterstützung des Radnachwuchses bei der Teil­nah­me an bundesweiten Wettkämpfen und die Ehrung der Deut­schen Meister zum Ende einer Radsportsaison.  (fkr)

nach oben