Luke Wilk als Dritter auf dem Podest in Kleinpösna.

01. Jun 2019

Während die Schülerklassen in Meiningen um SV-Cup-Punkte fuhren, waren die Thüringer Junioren beim Großen Preis von Kleinpösna in der Nähe von Leipzig am Start. Gemeinsam mit der Klasse Amateure ging es beim Kriterium über 70 Runden á 1 km, insgesamt 70 km.

Luke Wilk konnte als Dritter der Juniorenwertung aufs Podest fahren. Domenik Wolf wurde 7.

nach oben