Zum Auftakt sechs Wertungstrikots für den Gastgeber.
Erfolgreicher Start beim TAG Wohnen Nachwuchs-BahnCup 2019.

06. Apr 2019

Die ersten Trikotträger im TAG Wohnen Nachwuchs-BahnCup 2019
Die ersten Trikotträger im TAG Wohnen Nachwuchs-BahnCup 2019

Die ersten Trikotträger und Führenden im TAG Wohnen Nach­wuchs-BahnCup 2019 nach dem heutigen 1. Lauf sind Timon Schmeller (U9m / SSV Gera), Lucia Wiencek (U9w / SSV Gera), Felix Jerzyna (U11m / SSV Gera), Enie Böttcher (U11w / SSV Gera), Bruno Geißler (U13m / SV Jena-Zwätzen), Gwen Böttcher (U13w / SSV Gera), Ben Burkhardt (U15m / SV Jena-Zwätzen) und Lara Wolf (U15w / SSV Gera).


Nach einer sechsmonatigen Pause der Geraer BahnCup-Serie erfolgte heute der Startschuss für den 1. Lauf zum TAG Wohnen Nachwuchs-BahnCup 2019, der wie schon im Vorjahr vom Geraer Immobilienunternehmen TAG Wohnen gefördert wird.

Im Vorjahr musste witterungsbedingt der 1. Lauf ausfallen. Dies­mal zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite, so dass einem erfolgreichen Start in die BahnCup-Saison 2019 nichts im Wege stand.

Am Start waren 43 Aktive in den Altersklassen Anfänger bis U15, die vom RSV Greiz, RC Jena, SV Jena-Zwätzen, RSV Son­ne­berg, RFC Markkleeberg sowie vom gastgebenden SSV Gera kamen.

Als Gast konnte Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb be­grüßt werden, der sich sehr beeindruckt zeigte von dem sport­li­chen Niveau der Rennen sowie vom Ehrgeiz, mit dem die Sport­le­rin­nen und Sportler um Siege und gute Platzierungen kämpften.

Auf dem Programm standen, je nach Altersklasse, Zeit­fahr­wett­be­wer­be, Ausscheidungsfahren, Scratch und Punkte­fahren.

Mit den Omniumssiegen von Lucia Wiencek (U9w), Timon Schmeller (U9m), Enie Böttcher (U11w), Felix Jerzyna (U11m), Gwen Böttcher (U13w) und Lara Wolf (U15w) blieben am Ende sechs der acht auszufahrenden Führungstrikots beim gast­ge­ben­den Verein. In der U13m und U15m gingen mit Bruno Geißler und Ben Burkhardt die Wertungstrikots an den SV Jena-Zwätzen.

Bei den Anfängern setzte sich der Greizer Levin Strohbach gegen den Geraer Björn Sven Kriening durch. Jeweils zweite Plätze in der U9 sicherten sich die Geraer Tabea Haubold und Erik Bergner. Den dritten Rang in der U9m erkämpfte sich der SSV-Sportler Max Bachmann.

Bei den Mädchen der U11 platzierte sich Leonie Wolter vom SSV Gera auf Rang zwei, gefolgt von Maike-Marie Pesel vom RC Jena. Bei den Jungs verwies der Greizer Mark Köhler seinen Geraer Kontrahenten Adrian Plog auf Rang drei.

Zweite und dritte Plätze erkämpften sich in der U13w Klara Hesse und Paula Jelinek vom RC Jena. In der U13m schob sich Bastian Post vom RFC Markkleeberg zwischen den Jenaer Bruno Geißler und den Geraer Benjamin Bock.

Zuversichtlich zeigte sich SSV-Trainerin Paula Kerndt rück­blic­kend auf die Leistungen ihrer U13-Sportler. „Viel­ver­spre­chend verlief der Einstieg für die Aktiven des jüngeren Jahrgangs, die durchaus mit den Älteren mithalten konnten, auch wenn es nicht gleich für einen der Podestplätze gereicht hat“, so die Trainerin. Im richtigen Moment den Antritten von Bruno Kerndt oder Benjamin Bock folgend, diese Cleverness fehlt ihnen noch, meint sie, bescheinigt ihnen aber Potenzial nach oben.

Anika Pesel vom RC Jena belegte in der U15w Rang zwei und in der U15m gingen die Plätze zwei und drei an Niklas Fabian Post vom RFC Markkleeberg und an Alexander Schnell vom SSV Gera.

Nach dem gelungenen BahnCup-Auftakt kann sich der Geraer Rad­sport­nachwuchs nun erst einmal auf seine Ferienfreizeiten über Ostern freuen, für die Jüngeren geht es nach Naumburg und für die Älteren nach Kroatien.

Der 2. Lauf zum TAG Wohnen Nachwuchs-BahnCup startet am Samstag, dem 4. Mai 2019, um 10:00 Uhr auf der Geraer Rad­renn­bahn und findet im Rahmen der Geraer Stadt­jugend­spiele statt. Das Starterfeld wird dann wesentlich größer sein, da einige der Geraer Sportlerinnen und Sportler dieses Mal bei anderen Wett­kämpfen auswärts unterwegs waren.  (rs)

06. Apr 2019 Zum Auftakt sechs Wertungstrikots für den Gastgeber.
Erfolgreicher Start beim TAG Wohnen Nachwuchs-BahnCup 2019.
nach oben