DM-Titel für Jannis Peter (2x), Jasmin Müller, Lena Charlotte Reißner und Domenik Wolf! Zehn Meisterschaftsmedaillen für SSV-Aktive.

15. Jul 2018

11.-15.07.2018 / DM Bahnradsport 2018 in Dudenhofen


So, 15.07.2018 / Keirin zum Abschluß

Ergebnisse Tag 5
Männer Keirin: DM-Silber Robert Förstemann
U17m Keirin: 6. Dennis Kühn


Sa, 14.07.2018 / Die dritte Medaille für Jannis

Ergebnisse Tag 4
Männer Sprint: DM-Bronze Robert Förstemann
U19m Madison: DM-Silber Jannis Peter
U19m Teamsprint: 6. Dennis Kühn im Team LV Thüringen II

Nach bereits zwei Deutschen Meister-Titeln in der 3000m Einerverfolgung sowie in der 4000m Mannschaftsverfolgung konnte sich Jannis Peter nun noch die Silbermedaille im Madison der Junioren zusammen mit Max Gehrmann (RSC Turbine Erfurt) sichern. Herzlichen Glückwunsch zu dieser erfolgreichen Meisterschaft Jannis!


Fr, 13.07.2018 / Die vierte Medaille für Lena!

Ergebnisse Tag 3
U19w Punktefahren: DM-Silber Lena Charlotte Reißner
U19m Punktefahren: 6. Jannis Peter
U17m Sprint: 5. Dennis Kühn
U17m Punktefahren: 21. Domenik Wolf
U17w Punktefahren: 10. Lara Röhricht
U17w Punktefahren: 23. Lena-Fabienne Franke
Männer Teamsprint: 4. Robert Förstemann (Mix Team)

Nachdem Lena Charlotte Reißner in den letzten beiden Tagen bei der DM Bahn in Dudenhofen bereits einen kompletten Medaillensatz abräumte, sicherte sie sich heute im Punktefahren der Juniorinnen eine weitere Silber-Medaille. Sie ist nun Deutsche Meisterin in der Mannschaftsverfolgung, Vize-Meisterin in der Einerverfolgung und im Punktefahren, sowie DM-Dritte im Madison. Herzlichen Glückwunsch zu diesen starken Leistungen Lena!


Do, 12.07.2018 / Vier Deutsche Meister am zweiten Tag

Ergebnisse Tag 2
U19m 4000mMV: DM-Titel Jannis Peter im LV Thüringen
U19w 4000mMV: DM-Titel Jasmin Müller und Lena Charlotte Reißner im LV Thüringen
U17m 3000mMV: DM-Titel Domenik Wolf im LV Thüringen
U17w 3000mMV: 4. Lara Röhricht und Lena-Fabienne Franke im LV Thüringen
U19w Madison: DM-Bronze Lena Charlotte Reißner
U17w Madison: 6. Lara Röhricht
U17w Madison: 8. Lena-Fabienne Franke

Das Team LV Thüringen der weiblichen Jugend mit Lara Röhricht (SSV Gera), Lena-Fabienne Franke (SSV Gera), Tasia Ball­haus (SV Sömmerda) und Thalea Mäder (RSC Tur­bi­ne Er­furt) schafft in der Qualifikation der 3000m Mann­schafts­ver­fol­gung eine Zeit von 3:55,181 min und fährt am Nachmittag im klei­nen Finale gegen den SC Berlin (Qualizeit 3:53,683 min) um Bronze. Die Berliner Mädels konnten im Final­lauf ihre Platzierung aus der Quali­fi­ka­tion be­stä­ti­gen (3:50,225 min) und so mussten sich die Thüringer Jugend­fah­re­rin­nen (3:52,359 min) mit dem 4. Platz begnügen.

Ganz knapp geht es in der 3000m Mannschaftsverfolgung der Jugend zu. Die Mannschaft des LV Thüringen mit Domenik Wolf (SSV Gera), Yannick Noah Andrä (SV Altenburg), Yannik Nieber­gall (RSC Turbine Erfurt) und Oliver Schneider (RSC Turbine Erfurt) fährt in der Qualifikation die Bestzeit in 3:27,184 min, hat damit bereits eine Medaille sicher und im großen Finale gegen die Jungs vom LV NRW (Qualizeit 3:27,190 min) die Chance auf den DM-Titel. Mit einer weiteren Steigerung im Finale und der Zeit von 3:25,249 min holt sich der Thüringen-Vierer den Deut­schen Meister­titel und DM-Gold­medaille!

Ebenfalls eine Qualifikationsbestzeit schafften die Thüringer Juniorinnen mit Jasmin Müller (SSV Gera), Lena Charlotte Reißner (SSV Gera), Dorothea Heitzmann (RSC Turbine Erfurt) und Friederike Stern (RV Elxleben) in 4:57,435 min über 4000m MV. Im Finallauf besiegten die Thüringerinnen vom Juniorinnen Team maxx-solar-LINDIG mit einer Zeit von 4:53,105 min das bayrische Team Mangertseder und gewannen Meistertitel und DM-Gold­medaille!

Zudem wird diese Bestzeit von 4:53,105 min in die Liste der Thüringer Landes­rekorde für die Mann­schafts­ver­fol­gung der Junio­rin­nen mit aufgenommen.

Der Junioren-Vierer des LV Thüringen mit Jannis Peter (SSV Gera), Max Gehrmann, Milan Henkelmann und Luca Rohde (alle RSC Turbine Erfurt) fährt in der Qualifikation der 4000m Mannschaftsverfolgung eine deut­li­che Bestzeit in 4:19,886 min und geht als Titelverteidiger und Favorit ins große Finale gegen die Mannschaft vom LV Brandenburg (Qualizeit 4:26,667 min). Die Thüringer Junioren konnten sich im Finale deutlich gegen die Mannschaft vom LV Brandenburg (4:35,713 min) durch­set­zen und diese sogar überrunden. Trotz der Überholung, die ein wenig Zeit gekostet hat, war der Thüringer Vierer mit einer Zeit von 4:20,930 min nur unwesentlich langsamer als in der Quali­fi­ka­tion und konnte damit den Deut­schen Meister­titel und DM-Gold­medaille gewinnen. Für Jannis Peter ist dies bereits die zweite Gold­medaille dieser Deutschen Meisterschaft!

In der Qualifikation für das Sprintturnier der Jugend kommt Dennis Kühn mit einer Zeit von 12,106 s auf Platz 10. In der ersten Runde kann er sich gegen Ville Möbus (PSV 1893 Forst) durchsetzen und zieht ins Viertelfinale der besten Acht ein. Hier muss sich Dennis in zwei Läufen dem Qualifikationszweiten Laurin Drescher (ESV Lok Zwickau) geschlagen geben und fährt morgen im Endlauf um die Plätze 5 bis 8.

Lena Charlotte Reißner startet gemeinsam mit Friederike Stern (Elxleben) im Madison der Juniorinnen. Das Rennen über 80 Runden mit 8 Wertungen wird gemeinsam mit den Frauen gestartet und danach in getrennten Ergebnissen gewertet. Mit dem Gewinn der Bronzemedaille kann Lena Charlotte Reißner ihren DM-Medaillensatz bereits am zweiten Wettkampftag vervollständigen!

Das Madison der wbl. Jugend geht über 48 Runden mit 6 Wertungen. Hier fahren Lara Röhricht mit Thalea Mäder (Erfurt) auf Platz 6 und Lena-Fabienne Franke mit Tasia Ballhaus (Sömmerda) auf Platz 8.


Mi, 11.07.2018 / Drei DM-Medaillen zum Auftakt

Ergebnisse Tag 1
U19m 3000m: DM-Titel Jannis Peter 3:26,333min
U19w 2000m: DM-Silber Lena Charlotte Reißner 2:31,635min
U19w 2000m: 16. Jasmin Müller 2:50,698min
U17m 2000m: DM-Silber Domenik Wolf 2:21,973min
U17m 2000m: 40. Finn-Marvin Nixdorf 2:33,777min
U17m 500m: 5. Dennis Kühn 35,146s
U17w 2000m: 12. Lara Röhricht 2:43,779min
U17w 2000m: 22. Lena-Fabienne Franke 2:50,071min

Mi, 11.07.2018 / Super Qualifikationsergebnisse

Gelungener Start in die Bahn-DM für unsere SSV-Sportlerinnen und -Sportler in den Qualifikationsläufen der Einerverfolgung. Bei den Juniorinnen in der 2000m Einerverfolgung verwies Lena Charlotte Reißner in 2:31,231 min ihre Kontrahentinnen Pauline Klimsa (2:31,999 min / RC Die Schwalbe München) und Ricarda Bauernfeind (2:34,876 min / RSG Ansbach) auf die Plätze. Jasmin Müller belegte in 2:50,698 min Platz 16.

Mit einer Zeit von 3:29,506 min fuhr Jannis Peter in der 3000m Einerverfolgung der Junioren die zweitschnellste Quali­fi­ka­tions­zeit und sicherte sich damit den Einzug ins DM-Finale. Der Sieg in der Qualifikation ging an Milan Henkelmann vom RSC Turbine Erfurt in 3:28,985 min. Auf Rang drei platzierte sich Calvin Dik (3:30,053 min / RSV Werner Otto Berlin).

Ebenfalls auf Platz zwei trug sich Domenik Wolf mit 2:23,040 min über 2000m Einerverfolgung der Jugend in das Quali­fi­ka­tions­ergebnis ein. Schneller war hier nur Benet Metz (2:19,969 min / RG Hamburg). Maximilian Eißer (2:24,172 min / RV Staubwolke 09 Fischeln) sicherte sich Platz drei.

Die Finalläufe werden noch am Mittwochabend stattfinden. Wir drücken die Daumen und wünschen unseren Finalisten schnelle Beine!



Vor dem Start

Die Radrennbahn in Dudenhofen in der Pfalz ist vom 11. bis 15. Juli Schauplatz der 132. Deutschen Meisterschaften im Bahnradsport. An den fünf Wettkampftagen werden über 40 Meistertitel in den Klassen der Elite sowie Junioren U19 und Jugend U17 vergeben.

Vom SSV Gera sind zur DM dabei:
Männer: Robert Förstemann (RSC Cottbus)
Junioren: Jannis Peter
Juniorinnen: Jasmin Müller, Lena Charlotte Reißner
Jugend: Dennis Kühn, Finn-Marvin Nixdorf, Domenik Wolf
wbl.Jugend: Lena-Fabienne Franke, Lara Röhricht


Bilder siehe SSV-Bildergalerie « zurück
nach oben