Doppelerfolge für unsere Mädchen der U13 und U17 bei Thüringer LVM Straße.
Drei Landesmeistertitel, fünf Silber- und eine Bronzemedaille für SSV-Sportler.

06. Mai 2018

Unsere Sportlerinnen und Sportler kehren mit neun Medaillen und vielen weiteren Top-Platzierungen von den diesjährigen Thüringer Landesverbandsmeisterschaften auf der Straße in Greiz-Mohlsdorf zurück.

In der Altersklasse U11w siegte Lilly Göller, gefolgt von Nele Böttcher auf Platz 4. Auch die Jungs zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und sorgten für vier Top-Ten Platzierungen. Felix Jerzyna kam als bester SSV-Sportler auf Platz 4 ins Ziel, gefolgt von Max Jerzyna, Björn Fenk und Falk Krasemann auf den Plätzen 6, 7 und 8.

Die Mädchen der U13w sorgten für einen Doppelerfolg. Gwen Böttcher sicherte sich nach 13,4 km den Landesmeistertitel vor Lara Wolf. Kyra Böttcher komplettiert das gute Ergebnis der U13-Mädels auf Platz 4. Bester SSV Sportler in der U13m wurde Enzo Albersdörfer auf Platz 7.

Im Rennen der U15m über 33,5 km sichert sich Lucas Küfner Platz 3 und damit die Bronzemedaille, Tim Tänzler folgt auf Platz 10. Bei den Mädchen der U15 kam Julia Schäfer als beste SSV-Starterin auf Platz 6 ins Ziel, gefolgt von Stella Müller, Leonie Plötner und Michelle Metzner auf den Plätzen 7, 8 und 10, womit auch hier vier Top-Ten Platzierungen erreicht wurden.

Im Rennen der U17w sorgten Lena-Fabienne Franke und Lara Röhricht für einen weiteren Doppelerfolg. Bester SSV-Sportler der U17 wurde Nico Kirsche auf Platz 6, gefolgt von Domenik Wolf auf Platz 7.

Auch unsere Juniorinnen und Junioren konnten Top-Platzierungen einfahren. So sicherten sich Lena Charlotte Reißner und Luke Wilk jeweils den Vize-Landesmeistertitel. Das Ergebnis der U19-Mädels komplettierten Lucia Mercedes Höfig und Jasmin Müller auf den Plätzen 4 und 5.

Bei den Senioren 3 konnte sich Thomas Weitzmann nach 53,6 km die LVM-Silbermedaille sichern.


Ihre Führung im Thüringer Jugendfördercup der SV SparkassenVersicherung konnten Lara Wolf (U13w) und Lucas Küfner (U15m) erfolgreich verteidigen. Auch Bruno Kerndt (U13m) fährt weiterhin im neu eingeführten Trikot als Bester Newcomer.  (pk)

nach oben